Karrieretage und Veranstaltungen.

Karrieretage

Halten Sie sich auf dem Laufenden.

Always one step ahead, das ist auch die Devise der Kapsch Karrieretage und Veranstaltungen. Informieren Sie sich vor Ort und aus erster Hand über die Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen in der Kapsch Group.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zukünftige Karrieretage Vergangene Karrieretage
IT-SeCX „Internet of hacked things“ Mehr Information: www.fhstp.ac.at Matthias Corvinus Straße 15, 3100 St. Pölten
10.11.2017, ab 16:00
Lehrlingsschnuppertage - Elektronik - Informations- und Telekommunikationstechnik

Anmeldung: Mag. Shirani Ediriweera (Tel.: 050 811 1832 oder E-Mail: shirani.ediriweera@kapsch.net)



Bei den Kapsch-Schnuppertagen werden Euch die Berufsbilder der Lehrberufe Elektronik/Informations- und Telekommunikationstechnik und IT-Technik vorgestellt. Ihr könnt Euer handwerkliches Geschick bei Lötübungen und Digitalschaltungen unter Beweis stellen. Alles natürlich unter fachmännischer Einschulung und Begutachtung. Drei Tage lang bekommt Ihr eine Grundinformation über beide Lehrberufe, um herauszufinden, ob Ihr für einen dieser Lehrberuf „geeignet“ seid und ob es Euch Spaß machen würde diesen zu erlernen. Viel Spaß beim Schnuppern!

Kapsch, High Tech Campus, Gutheil-Schoder-Gasse 8-12 / Rampe 12-13, 1100 Wien
13. - 17.11.2017, 8:00 - 14:00 
Berufsinfotag 22. Bezirk Veranstaltungszentrum Donaustadt, Bernoullistraße 1, 1220 Wien
29.11.2017, 8:00 - 14:30
FH Salzburg Campus Urstein "Contacta" Besuchen Sie uns! Informieren Sie sich über ihre Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen in der Kapsch Group. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg
30.11.2017, 10:00 - 16:00
 <  1 2 >

Partner

Die Kapsch Group engagiert sich seit jeher für den Brückenschlag zwischen Wirtschaft und Bildungseinrichtungen. Um den Bedarf an hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern laufend abdecken zu können, fördern wir in erster Linie technisch und naturwissenschaftlich orientierte Institutionen und Projekte. Einige Initiativen setzen bereits in der Schule an. Denn je früher wir die Begeisterung für Technik wecken, desto mehr innovative Köpfe werden die Zukunft der Mobilität und Kommunikation mitgestalten wollen.