Interview

Jutta Hanle

Vice President Marketing & Communications Kapsch BusinessCom AG


Beruf+Familie+Kapsch = Flexibilität und Karriere

Dkfm. Jutta Hanle, Alter 47, seit 1997 in der Unternehmensgruppe (vorher Ericsson, dann Schrack BusinessCom und dann Kapsch BusinessCom) Vice President Marketing & Communications bei Kapsch BusinessCom.

„In den Jahren  2004 und 2009 bekam ich meine zwei Töchter. Da meine Position beide Mal nicht nachbesetzt, sondern für mich freigehalten wurde, blieb ich immer in Kontakt mit der Firma. Anfänglich stundenweise von zuhause über Teleworking  mit einem externen Zugriff auf alle Unternehmensdaten. Nach und nach stockte ich meine Stundenanzahl und dann auch wieder meine Anwesenheit im Büro auf. Mittlerweile arbeite ich immer noch nicht ganz Vollzeit und teile mir meine Stunden recht flexibel ein. Meine Arbeit erfordert natürlich auch diese Flexibilität. Freitags komme ich meist nicht ins Büro, sondern arbeite von zuhause und nehme mir auch Zeit für „Familienmanagement“. Erreichbar ist man sowieso heutzutage 24 Stunden, 7 Tage die Woche und bei meinem Job geht es auch nach der Arbeit (oder nennen wir es lieber „Bürozeit“) noch oft gedanklich und als „mobile worker“ weiter. Spät abends, wenn es ruhig ist, arbeite ich gerne Dinge in Ruhe aus.

Ich wurde in der ganzen Zeit immer zu 100% von der Firma Kapsch unterstützt, ich konnte mir das gewünschte Arbeitsvolumen weitestgehend selber definieren. Sicher war und ist es nicht immer einfach, eine Führungsposition mit einer Familie zu kombinieren, aber ich habe zum einen sehr unkomplizierte Kinder, die es von Anfang an gewohnt waren, eine Mutter zu haben, die mit Herz und Engagement arbeitet und zweitens bekam ich von meinen Vorgesetzten und MitarbeiterInnen immer jede Unterstützung. Das ist die perfekte Kombination, um Familie und Karriere zu vereinen!.“

weitere testimonials

- Thomas BerneLegal, Kapsch Group
- Martina SzaboHead of Production - Kapsch Components GmbH & Co KG