Navigation:

Bewerbungsprozess      

Wie bewerbe ich mich bei Kapsch?

Der schnellste Weg zu uns führt über unser Karriereportal. Hier können Sie sich online bewerben, Ihr Profil erstellen und alle Unterlagen anfügen.
 

Mit welchen Unterlagen soll ich mich bewerben?

Wichtig ist uns Ihre Motivation! Wir freuen uns über ein aussagekräftiges Motivationsschreiben, einen detaillierten, übersichtlichen Lebenslauf, Abschluss- und Dienstzeugnisse sowie Informationen zu Fortbildungen und Projekt- bzw. Diplomarbeiten. Je umfassender das Bild ist, das wir von Ihnen bekommen, desto besser können wir Ihre Bewerbung einordnen und weiter bearbeiten.
 

Wie verläuft das Auswahlverfahren und wie lange dauert es bis ich Bescheid bekomme?

Das HR-Team prüft Ihre Bewerbung und zieht bei Bedarf die ExpertInnen der Fachabteilung zu Rate. Dies kann etwa 2-3 Wochen dauern. Je nach Anforderungen wird beim Auswahlverfahren auch ein Bewerbungsfragebogen oder ein Assessment Center eingesetzt. Hier dauert der Prozess dann etwas länger. Sie erhalten in jedem Fall schriftlich Bescheid.
 

Wie kommt es zu einem Vorstellungsgespräch und wie verläuft dieses?

Hat uns das Bild, das Sie uns durch Ihre Bewerbungsunterlagen vermitteln konnten, überzeugt, laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein, das gemeinsam mit der/m Abteilungsleiter/-in sowie einer/m HR-Mitarbeiter/-in geführt wird. Planen Sie für das Gespräch etwa eine Stunde ein. Das Vorstellungsgespräch dient einerseits dazu, mehr über Sie als Person und auch Ihre Kenntnisse/Fähigkeiten zu erfahren. Andererseits haben auch Sie die Gelegenheit uns kennenzulernen!
 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zur Bewerbung habe?

Gerne können Sie sich an Daniela Giovannozzi wenden. Bei Fragen zum Thema Praktikum bei Kapsch ist Stefanie Scheidl Ihre Ansprechpartnerin.
 

Lehrlinge

Wie und wo verbringe ich meine Ausbildungszeit?


Ausbildung Modullehrberuf ElektronikerIn/ Informations- und Telekommunikationstechnik oder Informationstechnologie – Technik
Während Deiner Ausbildung besuchst Du rund 10 Wochen pro Lehrjahr die Berufsschule in Wien – entweder als Blockveranstaltung oder tageweise während der Woche.
In den ersten 2 Jahren führen wir Dich in der Kapsch Lehrwerkstätte durch die technische Welt der Informationstechnologie und Telekommunikation. Du bekommst das theoretische und praktische Rüstzeug für die beiden folgenden Ausbildungsjahre, die Du in den verschiedenen Abteilungen erbringst. Während deiner Ausbildung hast du auch die Möglichkeit auf zusätzliche Ausbildungen um Dich weiterzuentwickeln – z.B. Englisch oder Social Skills. Vor Deinem Lehrabschluss bereiten wir Dich in der Lehrwerkstätte intensiv auf die Lehrabschlussprüfung vor.
 

Ausbildung Industriekauffrau / Industriekaufmann
Deine Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt im Wesentlichen im Betrieb und in der Berufsschule. Diese besuchst Du rund 10 Wochen pro Lehrjahr tageweise während der Arbeitswoche. Am Beginn Deiner Lehrzeit verbringst du 2 Wochen in der Kapsch Lehrwerkstätte und beschäftigst Dich u.a. mit EDV bzw. Microsoft Office. Du wechselst während Deiner Ausbildung mehrfach die Abteilung, um einerseits umfangreiche Erfahrungen zu sammeln und andererseits für Dich herauszufinden, welche Tätigkeiten und Aufgabengebiete Dir am meisten Spaß machen.
Eine Ansprechpartnerin / ein Ansprechpartner in der Lehrwerkstätte steht Dir durchgehend zur Verfügung und hilft Dir in allen Angelegenheiten und begleiten dich vom ersten Tag an bis zu Deiner Lehrabschlussprüfung.
 

 

Welche Schule werde ich besuchen, wie sieht mein Stundenplan aus, welche Gegenstände habe ich?

Industriekaufleute
Berufsschule für Industrie, Finanzen & Transport
Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

Elektronikerinnen und Elektrotechniker / EDV-Systemtechnik
Berufsschule für Maschinen-, Fertigungstechnik und Elektronik
Apollogasse 1, 1070 Wien

IT-Techniker / -Mechatroniker
Berufsschule für Informationstechnik
Mollardgasse 87, 1060 Wien

Informationen zu Lehrberufen, Schule, Stundenplan und Lehrinhalten findest Du unter www.bic.at.
Informationen zu den Berufsschulen für die beiden technischen Berufe findest Du unter www.bsit.at.
Informationen zur Berufsschule für Industriekaufleute findest Du unter www.bsift.at.

 

Wie sieht meine Arbeitszeit aus, wann habe ich frei?

Deine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden + ein paar Minuten Einarbeitungszeit. Pro Tag darfst Du nicht mehr als 9 Stunden arbeiten. Pro Jahr hast Du 25 Werktage Urlaub, die Du mit Deinen Vorgesetzen abstimmst.
Die Fenstertage sind frei, da Du diese eingearbeitet hast. Die besinnliche Weihnachtszeit kannst Du auch entspannt genießen, denn ein paar Tage werden eingearbeitet, die restlichen Tage können mit Urlaubstagen konsumiert werden.

 

Wo wohne ich während meiner Ausbildung in Wien?

Lehrlinge aus den Bundesländern, die eine technische Lehre absolvieren, werden in den ersten 1½ Lehrjahren in Wien ausgebildet und haben die Möglichkeit, im Kuratorium Wiener Jugendwohnhäuser untergebracht zu werden:

Kuratorium Wiener Jugendwohnhäuser
1150 Wien, Reichsapfelgasse 3
Tel. 01/870 17-2014
Ansprechperson: Herr Klein
Nähere Informationen: www.kwj.at

Kapsch unterstützt die Lehrlinge, die das Heim benötigen, monatlich , mit einer Kostenübernahme von 50 %. In den Sommermonaten arbeiten die Jugendlichen in der jeweiligen Geschäftsstelle (Bundesland) und sollten daher das Lehrlingsheim für die Monate Juli und August kündigen. Für diese beiden Monate gibt es keine finanzielle Unterstützung seitens Kapsch.

 

Wie sehen meine Aufstiegschancen bei Kapsch aus?

Nach Deinem erfolgreichen Lehrabschluss stehen Dir viele nationale und internationale Wege offen. Bringe Deine Talente ein und entwickle Dich beruflich weiter – dafür stehen Dir umfangreiche Aufgabenbereiche und Möglichkeiten zur Verfügung. Alles ist möglich – Martin Fichtner zum Beispiel, der Geschäftsführer der Kapsch Components, hat als Lehrling bei Kapsch begonnen.

 

Wie hoch ist mein Lehrlingsgehalt?

Mit Stand 1. Mai 2017 bekommst Du im Lehrberuf Industriekaufmann / Industriekauffrau, ElektronikerIn-/ Informations- und Telekommunikationstechnik und InformationstechnologIn - Technik
Im 1.Lehrjahr 601,58 € Brutto (14-mal im Jahr)
Im 2.Lehrjahr 799,45 € Brutto (14-mal im Jahr)
Im 3.Lehrjahr 1.080,46 € Brutto (14-mal im Jahr)
Im 4.Lehrjahr 1.461,72 € Brutto (7-mal im Jahr)

Solltest Du bereits Matura haben, fällt die Lehrlingsentschädigung etwas höher aus (z.B. im 1. Lehrjahr 799,45 € Brutto).

 

Bekomme ich bei guten Leistungen etwas extra?

Bei Kapsch werden gute Leistungen immer honoriert.

Bonuszahlungen für Lehrlinge:
Deine Beurteilung bei Kapsch erfolgt halbjährlich. Im 1. Lehrjahr bekommst Du je nach Ergebnis der Beurteilung bis zu 20 Stunden Freizeit, in den folgenden Halblehrjahren je nach Ergebnis der Beurteilung einen Bonus bis zu 300,- €.

Natürlich werden auch Deine Leistungen in der Berufsschule von Kapsch belohnt. Als Basis zählt dein Jahreszeugnis. Du bekommst für einen ausgezeichneten Erfolg eine Prämie von 200.- € und für einen guten Erfolg 70,- €.

Hast Du im 2. oder 3. Lehrjahr nur Einser im Jahreszeugnis und bekommst dafür eine Auszeichnung vom Stadtschulrat, so erhältst Du von Kapsch eine Prämie von 400.- €

Erreichst Du bei Deiner Lehrabschlussprüfung einen ausgezeichneten Erfolg so wird dieser mit 400.- € prämiert.

Nimmst Du an einem Berufswettbewerb teil und erreichst den 1., 2. oder 3. Platz, dann bekommst Du von Kapsch eine Prämie von 100.- €, 70.- € oder 50,- €.

 

Gibt es eine Unterstützung für öffentliche Verkehrsmittel?

Als Lehrling bekommst Du eine Lehrlingsfreifahrtskarte von den Verkehrsbetrieben.

 

Kann ich auch während meiner Lehrzeit die Berufsmatura oder ein Auslandspraktikum machen?

Ja, Kapsch unterstützt Dich aktiv, wenn Du die berufsbegleitende Matura anstrebst.

Du kannst auch unter gewissen Voraussetzungen (ab dem 2. Lehrjahr, Mindestalter 16 Jahre, gute Leistungen, gute Englischkenntnisse) ein Auslandspraktikum für Lehrlinge im Zuge des internationalen Fachkräfteaustauschs absolvieren.

 

Gibt es bei Kapsch auch Sozialleistungen?

Neben Deiner Lehrlingsentschädigung und eventuellen Leistungsprämien erhältst Du von Kapsch einen Essenzuschuss. Weiters bekommst Du selbstverständlich Sozialleistungen wie z.B. verbilligte Eventkarten, günstige Einkaufskonditionen und vieles mehr.

 

Finden in der Kapsch Group zu den angeführten Lehrlingsausbildungen auch Schnuppertage statt?

Für die technischen Lehrlingsausbildungen Elektronik, Informations- und Telekommunikationstechnik finden jeweils im Frühling und im Herbst „Schnuppertage“ statt. Die aktuellen Termine für die Schnuppertage in unserer Lehrwerkstätte findest Du unter Karrieretage.

Wenn Du Dich anmelden möchtest, solltest Du eine Vereinbarung Deiner Schule vorlegen, aus der hervorgeht, dass Du versichert bist.

Maximale Teilnehmerzahl pro Schnuppertermin: 10 Personen